Gefäß-Lexikon von A-Z

Zur Begriffssuche Buchstaben anwählen ( Abbildungsnachweis… )


Suchbegriff: Jugularvene

Die Jugularvene (V. jugularis) ist eine Vene am Hals.

Jugulum (lateinisch: kleines Joch) bedeuetet die Verbindung der beiden Schlüsselbeine mit dem Brustbein, im weiteren Sinne die vordere Halspartie (Kehle oder Drosselgrube).

Die Jugularvene wird für Narkosen und künstliche Ernährung punktiert, weil der Arzt von hier aus einen Katheter dicht an das Herz heranführen kann (ZVK = zentralvenöser Katheter).

Zurück…


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt