Hauptschlagader (Aorta)

Aorta Animiert

Die Hauptschlagader, lateinisch Aorta, ist das grösste Blutgefäß des Körpers. Sie entspringt aus der linken Herzkammer, verläuft zunächst bogenförmig im oberen Brustkorb und senkt sich dann entlang der Wirbelsäule durch das Zwerchfell in den Bauchraum. In Höhe des Bauchnabels teilt sie sich dann in die Beckenarterien (Aortenbifurkation). In ihrem Verlauf gibt sie sehr wichtige Arterien ab: Die grossen Arm- und Halsschlagadern im Bogenbereich, im absteigenden Verlauf im Brustkorb Arterien für das Rückenmark, im Bauchraum die sogenannten Viszeralarterien, die für die Baucheingeweide wichtig sind (A. mesenterica superior. und inferior, Truncus coeliacus). Zusätzlich entspringen aus der Aorta noch die Nierenarterien.

Neben der arteriosklerotischen Verengung AVK und dem Lerichesyndrom (akuter oder chronischer Aortenverschluss) ist die Erweiterung der Bauchaorta, das Aortenaneurysma die wichtigste Erkrankung.

Die Behandlung der Aortenerkrankungen erfolgt heute bevorzungt interventionell mit Katheter, Stents und Stentgrafts.


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt